BUND: Eilantrag Rodungsstopp Hambacher Wald

Sonnenaufgang im Wald

BUND: „Mit einem heute (22. August 2017) beim Verwaltungsgericht Köln eingereichten Eilantrag will der nordrhein-westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) einen Rodungsstopp für den Hambacher Wald erzwingen. „Jeder Quadratmeter dieses einzigartigen und eigentlich streng geschützten Lebensraums ist es wert, gerettet zu werden“, sagte der BUND-Landesvorsitzende Holger Sticht.“ Weiterlesen „BUND: Eilantrag Rodungsstopp Hambacher Wald“

Werbeanzeigen