Radtour: Barbarazweige sammeln im Hambacher Wald!

P1110846_small
Fahrräder vor dem Aussichtspunkt „Haus am See“

Nach Arnold’s Ritt mit mehr als 30 Menschen auf Fahrrädern kommt nächsten Sonntag die Barbararunde im erweiterten Stadtgebiet von Kerpen. Wir wollen die Region vor dem Tagebau Hambach mit dem Rad erfahren.

Wir laden zu einer geführten Radtour mit drei Stationen ein: Tagebauaussichtspunkt :terra nova, Manheim (in Umsiedlung) und Hambacher Wald. So können alle Interessierten sich selbst ein Bild machen. Weiterlesen „Radtour: Barbarazweige sammeln im Hambacher Wald!“

Werbeanzeigen

Rodungsstopp im Hambacher Wald – Appell an alle Seiten

P1120005_small
Der zweite Tag der Rodungen: „Holz aus der Region. Wir liefern erneuerbare Energie!“

Nachfolgend eine Mail von Michael Zobel.

…mir ist folgender Text heute sehr wichtig…     Doppelsendungen bitte ich zu entschuldigen…

Guten Tag zusammen,

alle Menschen rund um den Hambacher Wald, Umweltschützer, Waldbesetzer, Politiker, Kirchen, Presse, Gewerkschaften, RWE und Polizei… Weiterlesen „Rodungsstopp im Hambacher Wald – Appell an alle Seiten“

Energiepolitik

P1090704_small
Podiumsdiskussion am 20. August 2017 in Erkelenz: Was kommt nach der Braunkohle?

Stand: 14.12.2017

Montag, 26. Juni 2017
Koalitionsvertrag für Nordrhein-Westfalen 2017-2022
https://www.cdu-nrw.de/koalitionsvertrag-fuer-nordrhein-westfalen-2017-2022

Donnerstag, 26. Oktober 2017
Antrag der AfD im LT Sachsen: „Strom muss bezahlbar sein – Schluss mit der planwirtschaftlichen Energiewende“
http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/plenarsitzungen/17-sitzungsperiode/

Dienstag, 21. November 2017
Der Bundestag hat in erster Lesung einen Antrag von Bündnis 90/Die Grünen (19/83) beraten, in dem im Anschluss an die 23. Klimakonferenz der Vereinten Nationen vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn ein schneller Ausstieg aus der Kohleverstromung gefordert wird.
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw47-de-klimakonferenz-bonn/532194

Donnerstag, 30. November 2017
15. Sitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen
Aktuelle Stunde auf Antrag der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN: „Abholzung des Hambacher Waldes verhindern – Rechtsfrieden im Rheinischen Revier sichern“
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/video/video.jsp?id=1100825
https://www.youtube.com/watch?v=jdntrmjefC4
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.1/Plenarsitzungen.jsp

Montag, 11. Dezember 2017
155. Sitzung des Braunkohlenausschusses um 10 Uhr, Bezirksregierung Köln, Zeughaustrasse, Plenarsaal.
http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/gremien/braunkohlenausschuss/sitzungen/sitzung_155/index.html

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Hessischer Landtag, 124. Plenarsitzung
Setzpunkt der Fraktion der FDP: (19/5759):
Antrag mit dem Titel „Energiepolitik der Landesregierung gescheitert.“
https://hessischer-landtag.de/content/124-plenarsitzung
http://www.hessenschau.de/politik/landtag/landtagsvideos/2017/videos-aus-dem-landtag-debatte-zur-energiepolitik,debatte-energiepolitik-100.html

Termine im Rheinischen Revier

P1100220_small
Miteinander ins Gespräch kommen.

Stand: 02.12.2017

Donnerstag, 30. November, 10 Uhr
Sitzung des Landtags Nordrhein-Westfalen
Aktuelle Stunde auf Antrag der Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN: Abholzung des Hambacher Waldes verhindern – Rechtsfrieden im Rheinischen Revier sichern
https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_I/I.1/Tagesordnungen/WP17/001/PT17-15.jsp

Freitag,  1. Dezember, 18:30
Allerweltshaus, Körnerstr.77, Köln
Überblend-AV-Show: Das Rheinische Braunkohlenrevier
http://www.attac-koeln.de/startseite/

Sonntag, 3. Dezember
Radtour: Barbarazweige sammeln im Hambacher Wald!
https://energieliga.wordpress.com/2017/11/30/barbarazweige-sammeln-im-hambacher-wald/

Mittwoch, 6. Dezember 2017 19.00 Uhr
Im Alten Pfandhaus Kartäuserwall 20 50678 Köln
Kölner Klimagespräche – Die Weltklimakonferenz und ihre Folgen für Köln

Freitag, 8. Dezember ab 13:30 Uhr
Revierkonferenz der IRR GmbH
http://rheinisches-revier.de/aktuelles/aktuelles/einzelansicht-aktuelles/article/einladung-revierkonferenz-8-dezember-2017-ab-1330-uhr-science-college-overbach/

Montag, 11. Dezember 2017
155. Sitzung des Braunkohlenausschusses um 10 Uhr, Bezirksregierung Köln, Zeughaustrasse, Plenarsaal.
http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/gremien/braunkohlenausschuss/sitzungen/sitzung_155/index.html

Die Heilige Barbara

Derweil beginnen die Rodungen im Hambacher Wald.
Jede/r einzelne von uns hat jetzt verschiedene Handlungsmöglichkeiten…

  1. Aufhören, weiter zu lesen, das Thema ignorieren, sich umdrehen und weitergehen…
  2. Diese Petition unterschrieben…
    https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1
  3. Die Menschen im Wald unterstützen…
    https://hambacherforst.org/mach-mit/
  4. Texte schreiben und Fotos veröffentlichen…
    #HambacherForst
  5. Mit an Alternativen arbeiten!
    https://energieliga.wordpress.com/

Radtour Arnolds‘ Ritt: Rückblick

P1110846_small
Fahrräder vor dem Aussichtspunkt „Haus am See“

Mehr als 30 Menschen waren am vergangenen Sonntag der Einladung von Deine Freunde, RADKOMM und energieliga.org gefolgt [1] und trafen sich mit ihren Fahrrädern, gefüllten Packtaschen und einem schwer beladenen Fahrradanhänger vor dem Bahnhof in Merzenich. Die Menschen kamen aus Köln, Aachen und der Umgebung. Bei schönstem Sonnenschein fuhren wir über verschiedene Stationen in den Hambacher Wald, um dort die Spenden für die Menschen abzuliefern, die im Wald leben.

Für den Hambacher Wald setzen sich inzwischen viele Menschen auf verschiedenen Ebenen ein. Der Landesverband NRW des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat vor dem Verwaltungsgericht Köln Klage eingereicht. Am 21. November fand die mündliche Verhandlung statt. Am morgigen Freitag, den 24. November soll das Urteil verkündet werden [2]. Kommt zahlreich!

24.11.2017, 10 Uhr, Saal 1, Verwaltungsgericht Köln, Appelhofplatz, Zugang über Burgmauer

Und jetzt zurück zur Radtour.

GPX: Fahrradtour Merzenich Regierungsbezirk Köln
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=riubcapvhmzeynfj Weiterlesen „Radtour Arnolds‘ Ritt: Rückblick“

Forderungen an die Bundesregierung

P1090884_small
Solarbetriebene Lautsprecher auf dem Klimacamp im August 2017

Stand: 30.11.2017

2017-12
Gemeinsames Schreiben von Organisationen für Klimaschutz und Energiewende an den Bundespräsidenten
https://www.sfv.de/artikel/gemeinsames_schreiben_von_organisationen_fuer_klimaschutz_und_energiewende_an_de.htm

2017-11
Erklärung von 52 Unternehmen und Verbänden zu Innovationen und Investitionssicherheit: Nächste Bundesregierung muss Klimaschutz zur zentralen Aufgabe machen.
https://germanwatch.org/de/14633

2017-10
Taten statt Warten: Energiewende durch Ausstieg aus der Kohle und solare Transformation. Gemeinsame Resolution zu den Koalitionsverhandlungen 2017 von mehr als 40 Umweltorganisationen.
https://www.sfv.de/artikel/taten_statt_warten_energiewende_durch_ausstieg_aus_der_kohle_und_solare_transfor.htm

2017-10
Bürgerenergie-Konvent beschließt Resolution „Bürgerenergie als tragende Säule der Energiewende“
https://www.buendnis-buergerenergie.de/aktuelles/news/?newsid=282&cHash=ef7bddd32b419b5dc688a2867b7e197c

2017-09
EUROSOLAR veröffentlicht energiepolitische Handlungsempfehlungen für die 19. Legislaturperiode
https://www.eurosolar.de/de/index.php/text-medien/memoranden-papiere-resolutionen-eurosolar/2222-eurosolar-veroeffentlicht-energiepolitische-handlungsempfehlungen

2016-09
Taten statt Worte – Klimaschutzversprechen national umsetzen. Kernforderungen der Klima-Allianz Deutschland zur Bundestagswahl 2017.
http://www.klima-allianz.de/publikationen/publikation/taten-statt-worte-klimaschutzversprechen-national-umsetzen/

Stromerzeugung und Stromverbrauch

Am 15. November haben Menschen das Kohlekraftwerk Weisweiler blockiert. Einzelne Kraftwerksblöcke wurden heruntergefahren.

Während des Aktionszeitraums sank die Leistung der Braunkohlekraftwerke in Deutschland von 18,23 GW um 2 Uhr auf 16,66 GW um 10 Uhr. Das Kraftwerk Weisweiler hat in der Zeit die Produktion von 1,95 GW auf 0,16 GW heruntergefahren.
https://www.rwe.com/web/cms/de/59926/transparenz-offensive/zentraleuropa/nutzung/blockscharfe-tatsaechliche-produktion/

Aktuelle Daten für Stromerzeugung und Stromverbrauch im Agorameter
https://www.agora-energiewende.de/de/themen/-agothem-/Produkt/produkt/76/Agorameter/

Energy Charts @Fraunhoger ISE: The website for interactive graphs displaying electricity production and spot market prices in Germany
https://www.energy-charts.de/

Strommarktdaten @Bundesnetzagentur
https://www.smard.de/

electricityMap | CO2-Emissionen des Stromverbrauchs in Echtzeit
https://www.electricitymap.org/

Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt

P1110382_small
Orientierungsschilder in Ellen

Am 21. November findet vor dem Verwaltungsgericht Köln eine Verhandlung zur Klage des BUND statt: https://www.bund-nrw.de/themen/braunkohle/hintergruende-und-publikationen/braunkohlentagebaue/hambach/bund-klage-gegen-hambach/

An dem Sonntag davor laden wir zu einer geführten Radtour entlang des Tagebau Hambach ein. So können alle Interessierten sich selbst ein Bild machen und die Auswirkungen des Tagebaus sprichwörtlich leibhaftig erfahren. Eine Station ist die Arnolduskapelle in Arnoldsweiler, die extra für uns geöffnet sein wird. Weiterlesen „Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt“

Dezentrale Stromerzeugung

P1090854_small
Nähe Lahey-Park zwischen Kückhoven und Holzweiler.

Die Kernthese des Vor-Ort-Strom-Berichts der Haleakala-Stiftung: „Vor-Ort-Strom kommt. Die dezentrale Stromversorgung im Energiemarkt der Zukunft gewinnt substantiell an Bedeutung.“ Der Bericht gibt die Erkenntnisse und Empfehlungen wieder, die seit Anfang 2016 in einem Think-Tank-Prozess von Energiemarktexperten erarbeitet wurden.
https://www.haleakala-stiftung.de/vor-ort-strom/

Das übergeordnete Ziel des Verbundprojekts NEW 4.0 ist die sichere, kostengünstige, umweltverträgliche und gesellschaftlich akzeptierte regenerative Stromversorgung der Gesamtregion von Hamburg und Schleswig-Holstein bis 2035, basierend zu 100 Prozent auf Erneuerbaren Energien.
http://www.new4-0.de/

Ein Verbund länderübergreifender dezentraler Stromerzeugung in der Großregion Saar-Lor-Lux Belgien und Rheinland-Pfalz auf Verteilnetzebene.
https://energiewaben-gr.eu/

Am 1. Oktober 2007 startete das Projekt „100% Erneuerbare Energien Regionen“. Das Projekt stellte sich die Aufgabe, Regionen, Kommunen und Städte, die ihre Energieversorgung vollständig auf eine nachhaltige erneuerbare Energieversorgung umstellen möchten, zu identifizieren, begleiten und zu vernetzen. Es unterstützte engagierte Akteure in den Regionen durch Kommunikations-, Transfer- und Vernetzungsleistungen.
http://www.100-ee.de/