Wasser pflanzen

Stand: 31.08.2021, 7:00 Uhr

Professor Wangari Maathai hat im Jahr 2004 den Friedensnobelpreis erhalten. Sie hat wesentliche Zusammenhänge über gesunde Ökosysteme und funktionierende soziale Strukturen erkannt und auf den Punkt gebracht. Im Jahr 1977 hat sie die Graswurzelbewegung The Green Belt Movement als eine internationale Nichtregierungsorganisation gegründet. Im Laufe der Jahre wurde hieraus eine panafrikanische Bewegung, die mittlerweile in 13 Ländern aktiv ist und etwa 600 Baumschulen gründete. Bis heute haben engagierte Menschen mehr als 45 Millionen Bäume gepflanzt. Aufgrund dieser Pionierrolle erhielt Wangari Maathai den Beinamen Mama Miti (Kisuaheli für ‚Mutter der Bäume‘).
https://de.wikipedia.org/wiki/Wangari_Maathai

Pflanzen, Tiere und Menschen haben einen wesentlichen Einfluss auf die verfügbare Wassermenge auf der Erde. Bei Pflanzenbewuchs sinkt die Temperatur, weil Wasser über Verdunstung kühlt. Pflanzen wirken wie eine natürliche Klimaanlage. Lasst uns „Wasser pflanzen“ und damit helfen, die Temperaturen auf der Erde auszugleichen!
http://aufbauende-landwirtschaft.de/

Werbung

Solaranhänger

Quelle Fotos und Text-Ausschnitte:
http://www.energiebuero-vomstein.de/aktuelles.html

Bachelorarbeit Entwicklung eines inselnetzfähigen Stromgenerators als Fahrradanhänger auf der Grundlage von Photovoltaik und Batterietechnik“

Das Projekt wird durch unterschiedliche Akteure getragen, einen Teil durch das Förderprogramm Klima-Schritte der Stadt Köln, zu weiteren Sponsoren gehört das Büro energiebüro vom Stein GmbH, die Energiegewinner Technik GmbH, Weber Eickholt Architekten, Christian Althoff und das ing:e Ingenieurbüro Thorsten Ellenbeck.

25.2.2021 Kolloquium der Bachelorarbeit unter freiem Himmel