Frühling

P1120905_small

Fotos vom 22. April 2018, dem Tag der Erde

RWE lässt seit 1978 den #HambacherForst roden und seit 2012 Kerpen-Manheim abreißen. Alles, was auf den Fotos zu sehen ist, soll nach den Plänen von RWE verschwinden. Alles.

Barrikaden am Tagebau Hambach

P1110301_small
„Aufbrechen“ – Gottesdienst und Pilgerweg in den Hambacher Wald am 14.10.2017

Stand: 18.12.2017

Auch wenn der Löwenanteil des schützenswerten Ökosystems bereits zerstört ist, so ist noch ein kleiner Rest des Hambacher Waldes übrig.
https://energieliga.wordpress.com/2017/10/21/kohlekrater-vs-wald/

Dieser kleine Rest kann Keimzelle werden für einen Wandel hin zu einer Wirtschaft, die nicht das Geld, sondern unsere Lebensgrundlage und die Menschen in den Mittelpunkt stellt. Ohne Barrikaden wäre der letzte Rest wohl längst verschwunden. Weiterlesen „Barrikaden am Tagebau Hambach“

Radtour: Barbarazweige sammeln im Hambacher Wald!

P1110846_small
Fahrräder vor dem Aussichtspunkt „Haus am See“

Nach Arnold’s Ritt mit mehr als 30 Menschen auf Fahrrädern kommt nächsten Sonntag die Barbararunde im erweiterten Stadtgebiet von Kerpen. Wir wollen die Region vor dem Tagebau Hambach mit dem Rad erfahren.

Wir laden zu einer geführten Radtour mit drei Stationen ein: Tagebauaussichtspunkt :terra nova, Manheim (in Umsiedlung) und Hambacher Wald. So können alle Interessierten sich selbst ein Bild machen. Weiterlesen „Radtour: Barbarazweige sammeln im Hambacher Wald!“

Die Heilige Barbara

Derweil beginnen die Rodungen im Hambacher Wald.
Jede/r einzelne von uns hat jetzt verschiedene Handlungsmöglichkeiten…

  1. Aufhören, weiter zu lesen, das Thema ignorieren, sich umdrehen und weitergehen…
  2. Diese Petition unterschrieben…
    https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1
  3. Die Menschen im Wald unterstützen…
    https://hambacherforst.org/mach-mit/
  4. Texte schreiben und Fotos veröffentlichen…
    #HambacherForst
  5. Mit an Alternativen arbeiten!
    https://energieliga.wordpress.com/

Radtour Arnolds‘ Ritt: Rückblick

P1110846_small
Fahrräder vor dem Aussichtspunkt „Haus am See“

Mehr als 30 Menschen waren am vergangenen Sonntag der Einladung von Deine Freunde, RADKOMM und energieliga.org gefolgt [1] und trafen sich mit ihren Fahrrädern, gefüllten Packtaschen und einem schwer beladenen Fahrradanhänger vor dem Bahnhof in Merzenich. Die Menschen kamen aus Köln, Aachen und der Umgebung. Bei schönstem Sonnenschein fuhren wir über verschiedene Stationen in den Hambacher Wald, um dort die Spenden für die Menschen abzuliefern, die im Wald leben.

Für den Hambacher Wald setzen sich inzwischen viele Menschen auf verschiedenen Ebenen ein. Der Landesverband NRW des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat vor dem Verwaltungsgericht Köln Klage eingereicht. Am 21. November fand die mündliche Verhandlung statt. Am morgigen Freitag, den 24. November soll das Urteil verkündet werden [2]. Kommt zahlreich!

24.11.2017, 10 Uhr, Saal 1, Verwaltungsgericht Köln, Appelhofplatz, Zugang über Burgmauer

Und jetzt zurück zur Radtour.

GPX: Fahrradtour Merzenich Regierungsbezirk Köln
https://www.gpsies.com/map.do?fileId=riubcapvhmzeynfj Weiterlesen „Radtour Arnolds‘ Ritt: Rückblick“

Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt

P1110382_small
Orientierungsschilder in Ellen

Am 21. November findet vor dem Verwaltungsgericht Köln eine Verhandlung zur Klage des BUND statt: https://www.bund-nrw.de/themen/braunkohle/hintergruende-und-publikationen/braunkohlentagebaue/hambach/bund-klage-gegen-hambach/

An dem Sonntag davor laden wir zu einer geführten Radtour entlang des Tagebau Hambach ein. So können alle Interessierten sich selbst ein Bild machen und die Auswirkungen des Tagebaus sprichwörtlich leibhaftig erfahren. Eine Station ist die Arnolduskapelle in Arnoldsweiler, die extra für uns geöffnet sein wird. Weiterlesen „Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt“

Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt

P1110382_small
Orientierungsschilder in Ellen

An den beiden Sonntagen während der Klimakonferenz wird es zwei geführte Radtouren rund um den Tagebau Hambach geben. So können alle Interessierten sich selbst ein Bild machen und die Auswirkungen des Tagebaus sprichwörtlich leibhaftig erfahren. Eine Station ist die Arnolduskapelle in Arnoldsweiler, die für uns geöffnet sein wird. Weiterlesen „Radtour Tagebau Hambach: Arnolds‘ Ritt“