Revierknoten Energie und Industrie

Stand: 24.10.2019

Die Auftaktkonferenz der Revierknoten Energie und Industrie hat am 11. Oktober von 15 bis 18 Uhr in der Raketenstation Hombroich stattgefunden. 200 Teilnehmer*innen hatten sich angemeldet. Die Veranstaltung wurde von den Vorsitzenden der Revierknoten Dr. Ron Brinitzer (Industrie) und Dr. Andreas Ziolek (Energie) eröffnet und moderiert.

 

Die Vorsitzenden der Revierknoten wollen bis zum 15. November 2019 ein Konzeptpapier für den Revierknoten Energie und Industrie vorlegen. Bis dahin können noch Vorschläge und Beiträge eingereicht werden. Weiterlesen „Revierknoten Energie und Industrie“

Auftaktkonferenz Revierknoten

Die Auftaktkonferenz der Revierknoten fand am 6. September 2019 im MEDIO.RHEIN.ERFT in Bergheim statt.

Während der Veranstaltung konnten Fragen via sli.do gestellt werden. Es wurde zugesichert, dass noch offene Fragen im Nachgang beantwortet werden.

Die Veranstaltung war der Auftakt zu einer Vielzahl von Treffen, mit denen bis Ende des Jahres eine erste Version für ein Wirtschafts- und Strukturprogramm für das Rheinische Revier erarbeitet werden soll. Die Zukunftsagentur wird vom Land Nordrhein-Westfalen für dieses Projekt mit fast neun Millionen Euro gefördert. Weiterlesen „Auftaktkonferenz Revierknoten“

Leitentscheidung Rheinisches Revier

P1090589_small
Tagebau Hambach

leitentscheidung-braunkohle.nrw: „Die Landesregierung NRW hat am 05. Juli 2016 die neue Leitentscheidung für das Rheinische Braunkohlenrevier beschlossen. Hier können Sie sich den gesamten Text der Leitentscheidung zur Zukunft des Rheinischen Braunkohlereviers / Garzweiler II durchlesen und auch als PDF-Dokument herunterladen.“
https://www.leitentscheidung-braunkohle.nrw/perspektiven/de/home/additionalInfo
Weiterlesen „Leitentscheidung Rheinisches Revier“

Innovationsregion Rheinisches Revier

Innovationsregion Rheinisches Revier
http://rheinisches-revier.de/

Zitat Anfang

Das „Rheinische Revier“, zu dem die Kreise Düren, Euskirchen, Heinsberg, der Rhein-Erft-Kreis und der Rhein-Kreis Neuss sowie die Städteregion Aachen gehören, ist durch die Gewinnung, Verstromung und Veredlung der Braunkohle geprägt. In dieser Region soll die „IRR – Innovationsregion Rheinisches Revier GmbH“ wirken.

Die Gesellschaft entwickelt Leitbilder, Innovationsstrategien und Handlungskonzepte und unterstützt den Strukturwandel durch Initiierung und Durchführung von Projekten. Die IRR GmbH arbeitet eng mit ihren Partnern aus der Wissenschaft, der Wirtschaft, der Politik und den Verbänden innerhalb und außerhalb der Region zusammen. Von besonderer strategischer Bedeutung ist die Entwicklung von strategischen Handlungsräumen in der Innovationsregion Rheinisches Revier.

Energiewende und Klimawandel stellen die Region vor eine Herausforderung. Absehbare Veränderungen sollen hier aber nicht als Strukturbrüche erlitten, sondern durch die Bündelung aller vorhandenen Potenziale frühzeitig und gemeinsam gestaltet werden. Die IRR wird den Weg beschreiben und vorbereiten, mit dem das Rheinische Revier auch im 21. Jahrhundert eine moderne, prosperierende und innovative Energie- und Industrieregion sein kann. Die IRR will Taktgeber in Zeiten der Energiewende sein.

Zitat Ende

rhein-erft-kreis.de: „Landesregierung lässt Revier mit Strukturwandel alleine.“
https://www.rhein-erft-kreis.de/meldungen/artikel/entt%C3%A4uschung-im-rheinischen-revier